Vorlage Projektplan Existenzgründung

Vorlage

Projektplan Existenzgründung  

Auch wenn nahezu jeder lieber direkt mit der neuen Aufgabe beginnen möchte, zeigt die Praxis, dass eine Existenzgründung meist nur dann erfolgreich ist, wenn sie im Vorfeld detailliert geplant worden ist. 

Grundlage für die Existenzgründung ist ein Projektplan, der auch als Geschäftsplan oder Businessplan bezeichnet wird.

Im Rahmen dieses Projektplans werden alle wesentlichen Punkte, die im Zuge der Existenzgründung von Bedeutung sind, in schriftlicher Form erfasst. Wie umfangreich die einzelnen Punkte bearbeitet werden, hängt vom jeweiligen Einzelfall ab, allgemein gilt jedoch, je ausführlicher, desto besser, denn zum einen können dann Kapitalgeber und Investoren das Projekt besser bewerten und zum anderen können mögliche Fehlerquellen bereits im Vorfeld beseitigt werden.  

Als Faustregel gilt, dass ein Projektplan nicht kürzer sein sollte als acht Seiten, der durchschnittliche Umfang beläuft sich aus 20 Seiten. Hier eine Vorlage für den Aufbau eines Projektplans zur Existenzgründung.

 

•        Kurze Einführung.  

Um was für ein Unternehmen handelt es sich, welche Absichten werden verfolgt, wie ist die Ausgangssituation?

 

•        Ausführliche Beschreibung des Unternehmens.  

Welche Produkte und Dienstleistungen werden angeboten? Auf welchem Markt wird das Unternehmen tätig, wie ist die aktuelle Markt- und Konkurrenzsituation?

 

•        Konzept von Unternehmen und Marketing.  

Wie ist das Unternehmen aufgebaut? Durch welche Maßnahmen sollen Kunden und Aufträge gewonnen werden? Wie werden die Produkte oder Dienstleistungen vertrieben?

 

•        Unternehmensform.  

In welcher Rechtsform wird das Unternehmen gegründet und weshalb?

 

•        Planungen.  

Darstellungen der Planung von Umsatz, Investitionen, Erfolg, Bilanzen, Liquidität und Kapitalbedarf für zwei bis drei Geschäftsjahre, das erste Geschäftsjahr dabei monatlich.

 

•        Finanzierung.  

Wie soll das Unternehmen finanziert werden? Wie hoch ist das vorhandene Eigenkapital, wie viel Fremdkapital wird benötigt, sind Fördergelder möglich, welche Sicherheiten können hinterlegt werden?

 

•        Sonstiges und Fazit.  

Gibt es weitere relevante Punkte oder Besonderheiten? Wie werden die Erfolgaussichten eingestuft und welche Risiken drohen? 

 

Mehr Ratgeber und Anleitungen für Projektarbeiten und Projektmanagement: 

Thema: Projektplan Vorlage für eine Existenzgründung 

Kommentar verfassen