Projekt Personalsuche – Merkmale einer seriösen Zeitarbeitsfirma

Projekt Personalsuche – Merkmale einer seriösen Zeitarbeitsfirma

 

Zeitarbeit bietet einem Unternehmen eine Reihe von Vorteilen und auch für den Arbeitnehmer, der bei einer Zeitarbeitsfirma beschäftigt ist, können sich Pluspunkte ergeben. Doch hierzulande hat Zeitarbeit nicht den besten Ruf und leider gibt es in der Branche durchaus auch schwarze Schafe.

 

Worauf es zu achten gilt, wenn im Rahmen der Personalsuche mit einer Zeitarbeitsfirma zusammengearbeitet werden soll, erklärt die folgende Übersicht:

 

Projekt Personalsuche – die Vorteile der Arbeitnehmerüberlassung

Der Begriff Zeitarbeit beschreibt ein Dreiecksverhältnis zwischen einer Zeitarbeitsfirma, einem Arbeitnehmer und einem Unternehmen. Dabei werden bei einer Zusammenarbeit zwei Vertragsverhältnisse begründet, nämlich zum einen zwischen der Zeitarbeitsfirma und dem Arbeitnehmer und zum anderen zwischen der Zeitarbeitsfirma und dem Unternehmen.

Ein direktes Vertragsverhältnis zwischen dem Unternehmen und dem Arbeitnehmer entsteht nicht. Das Dreiecksverhältnis kommt dadurch zustande, dass die Zeitarbeitsfirma ihren Arbeitnehmer an das Unternehmen verleiht.

Die Zeitarbeitsfirma überlässt ihren Arbeitnehmer somit zeitweise dem Unternehmen. Aus diesem Grund wird die Zeitarbeit auch als Arbeitnehmerüberlassung bezeichnet. Ein anderer Name ist Leiharbeit. Dieser erklärt sich damit, dass sich das Unternehmen, der sogenannte Entleiher, einen Arbeitnehmer bei der Zeitarbeitsfirma ausleiht. 

Aus Sicht des Unternehmens und insbesondere im Zusammenhang mit der Personalsuche bietet die Zusammenarbeit mit einer Zeitarbeitsfirma einige sehr wichtige Pluspunkte:

·         Das Unternehmen kann aus einem sehr großen Bewerberpool exakt die Arbeitskräfte aussuchen, die es benötigt. Dabei entfällt das zeit-, kosten- und arbeitsintensive Auswahlverfahren. Das Unternehmen muss sich also nicht selbst darum kümmern, geeignetes Personal zu finden. Stattdessen teilt es der Zeitarbeitsfirma lediglich mit, wie viele Arbeitskräfte es wofür benötigt. Alles andere erledigt die Zeitarbeitsfirma.

·         Das Unternehmen kann die Kosten genau kalkulieren, denn die Vergütungen an die Zeitarbeitsfirma sind im Zeitarbeitsüberlassungsvertrag fest vereinbart. Gleichzeitig muss das Unternehmen nur die Kosten tragen, die für die tatsächliche Arbeitsleistung anfallen. Alle anderen Zahlungen, beispielsweise während des Urlaubs oder im Krankheitsfall, übernimmt die Zeitarbeitsfirma.

·         Das Unternehmen bleibt flexibel. Da es kein Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer begründet, kann es seine Dienste solange in Anspruch nehmen, wie Bedarf besteht. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten muss das Unternehmen folglich keine Mitarbeiter aus den eigenen Reihen entlassen, während es sich bei vollen Auftragsbüchern zusätzliche Hilfe holen kann.

·         Das Unternehmen hat die Möglichkeit, einen Zeitarbeiter zu übernehmen. Dabei ergibt sich der Pluspunkt, dass der Arbeitnehmer bereits bei dem Unternehmen gearbeitet hat. Dadurch kennen sich beide schon, die Einarbeitungsphase entfällt und die Gefahr von Fehlbesetzungen sinkt.

Doch auch für den Arbeitnehmer kann Zeitarbeit vorteilhaft sein. So lernt er unterschiedliche Arbeitgeber kennen, sammelt Berufspraxis an verschiedenen Arbeitsplätzen und hat die Chance, in eine Festanstellung übernommen zu werden.

 

Projekt Personalsuche – die Merkmale einer seriösen Zeitarbeitsfirma

Anders als in beispielsweise England, wo Zeitarbeit einen hohen Stellenwert hat und Arbeitnehmer gerade aufgrund ihrer vielseitigen Berufspraxis bei Zeitarbeitsfirmen sogar mehr verdienen als in einer Festanstellung, hat die Arbeitnehmerüberlassung hierzulande eher einen schwierigen Ruf.

Ein Grund hierfür ist, dass viele Zeitarbeit vor allem mit weniger qualifizierten Fachkräften und Langzeitarbeitslosen in Verbindung bringen, für die eine Zeitarbeitsfirma letztlich die einzige Chance ist, um überhaupt wieder auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Ein anderer Grund ist, dass immer wieder negative Schlagzeilen und Meldungen über die Zeitarbeit als solches und über die Bedingungen für die Arbeitnehmer die Runde machen.

Gerade im Bereich der Zeitarbeit gibt es zwar klare gesetzliche Regelungen. Doch trotzdem lässt sich nicht leugnen, dass sich eben nach wie vor auch schwarze Schafe in der Branche tummeln.

Dabei gibt es ein paar eindeutige Kriterien, die eine seriöse Zeitarbeitsfirma kennzeichnen. Damit die Zusammenarbeit wie gewünscht klappt und das Projekt Personalsuche für alle Beteiligten positiv abläuft, sollte ein Unternehmen bei der Auswahl seines Vertragspartners also auf folgende Merkmale achten:

·         Jede Zeitarbeitsfirma in Deutschland muss über eine Lizenz der Agentur für Arbeit verfügen. Diese Lizenz bestätigt, dass die Zeitarbeitsfirma Personal vermitteln und Dritten überlassen darf. Die Zeitarbeitsfirma ist dazu verpflichtet, die Lizenz auf Wunsch vorzulegen.

·         Ein Indiz für Seriosität ist die Mitgliedschaft im Bundesverband für Zeitarbeitsunternehmen (BZA) oder im Interessenverband deutscher Zeitarbeitsunternehmen (IGZ). Durch die Mitgliedschaft in einem Branchenverband ist unter anderem sichergestellt, dass die Arbeitnehmer fair und leistungsgerecht nach den DGB-Tarifen bezahlt werden.

·         Für ein seriöses Zeitarbeitsunternehmen spricht eine ausführliche und kompetente Beratung. Der Dienstleister nimmt sich Zeit, um die Anforderungen und Bedürfnisse des Vertragspartners zu ermitteln. Außerdem wird er niemals zu einer sofortigen Unterschrift drängen, sondern dem Unternehmen genug Zeit einräumen, um das Angebot zu prüfen. Für die Seriosität spricht dann auch, wenn die Zeitarbeitsfirma darüber aufklärt, wie die Entlohnung der Arbeitnehmer geregelt ist, welche Zusatzleistungen erbracht werden und wie die Betreuung der Mitarbeiter aussieht.

·         Skepsis ist angebracht, wenn eine Zeitarbeitsfirma über einen längeren Zeitraum immer wieder dieselben Stellen ausschreibt. Gleiches gilt, wenn in einer Stellenanzeige sehr viele Stellen in unterschiedlichsten Bereichen inseriert werden. Beides könnte ein Zeichen dafür sein, dass die Zeitarbeitsfirma keine Mitarbeiter findet, die längerfristig für sie arbeiten möchten. 

Ratsam ist, die Medien aufmerksam zu verfolgen. Es gibt einige Zeitarbeitsfirmen, die immer wieder in die Schlagzeilen geraten. Auch die Kommentare in sozialen Netzwerken können Hinweise darauf liefern, wie seriös eine Zeitarbeitsfirma ist.

Mehr Tipps, Ratgeber und Anleitungen:

Thema: Projekt Personalsuche – Merkmale einer seriösen Zeitarbeitsfirma

Teilen:

Kommentar verfassen