Businessplan Vorlage Web-Projekt

Businessplan-Vorlage

zum Start von einem

Web-Projekt

Jedes Projekt, das neu gegründet wird, benötigt als Fundament einen soliden Businessplan. Dies gilt nicht nur für die Gründung oder die Übernahme eines realen Unternehmens, sondern auch für ein Web-Projekt, das letztlich auch nichts anderes ist als ein Unternehmen, nur dass es sich eben im virtuellen Raum bewegt.

Der wesentliche Zweck eines Businessplans liegt darin, ein strukturiertes Bild von einem Projekt und der dahinterstehenden Idee zu zeichnen und die Leser des Plans von dieser Idee zu überzeugen.

Insofern gehört zu den wichtigsten Anforderungen an einen Businessplan, dass dieser sachlich verfasst wird, wobei er dabei einerseits Antworten und schlüssige Argumente für alle relevanten Punkte liefert, den Leser andererseits aber nicht mit unnötigen Informationen überhäuft.

Wichtig ist zudem, dass nicht nur positive Aspekte dargestellt werden, sondern auch mögliche Probleme und Risiken, letztere aber immer mit einem Lösungsansatz.

Daneben gilt insbesondere für Businesspläne für Web-Projekte, dass diese auch für Leser, die über weniger Computerkenntnisse verfügen oder technisch weniger versiert sind, nachvollziehbar und verständlich sein müssen. Daher ist es ratsam, auf zu viele spezielle Fachausdrücke zu verzichten oder diese zumindest zu erklären und komplexere Anwendungen in einfachen Skizzen bildlich darzustellen.

Daneben ist es wichtig, einen Businessplan klar strukturiert und optisch ansprechend zu gestalten, zudem sollten die Formatierung und der Schreibstil in einheitlicher Form und von der ersten bis zur letzten Seite beibehalten werden.

Hier nun ein Vorschlag bzw.
Vorlage für den Aufbau des Businessplans:
 

1.       Beschreibung des Web-Projektes.

Hier geht es um eine kurze, aber prägnante Beschreibung des Projektes mit allen relevanten Informationen, beispielsweise Name, Leistung und Zielgruppe.

2.       Profil. 

Nicht nur das Projekt selbst ist wichtig, sondern auch derjenige, der hinter dem Projekt steht. Insbesondere Investoren oder Partner benötigen Informationen über den bisherigen Werdegang, die Erfahrungen und die Ziele, die der Initiator des Projektes verfolgt. Zudem sollte hier aufgeführt werden, wer an dem Projekt beteiligt ist und wer welche Funktion übernimmt.

3.       Leistungen und Zielgruppe. 

In diesem Abschnitt gilt es, aufzuzeigen, welche Leistungen das Projekt vorsieht, über welche besonderen Eigenschaften die angebotenen Leistungen verfügen und wodurch sie sich von anderen, möglicherweise ähnlichen oder bereits bestehenden Leistungsangeboten unterscheiden.

Daneben sollte aufgezeigt werden, welche Zielgruppe mit dem Projekt erreicht werden soll, welchen Nutzen die Verbraucher haben werden und wie die Kundenbindung hergestellt werden soll.

4.       Marktanalyse. 

Der Businessplan sollte verdeutlichen, weshalb das Web-Projekt erfolgreich sein wird, aber auch, welche Risiken drohen. Beim Aufzeigen von möglichen Risiken sollten allerdings immer auch Lösungsansätze präsentiert werden.

Wichtig ist zudem, nicht nur die aktuellen Vorteile der Umsetzung als Web-Projekt aufzuzeigen, sondern auch Wachstumschancen, Prognosen und Zukunftsziele darzustellen.

5.       Philosophie. 

Jedes Projekt sollte bestimmten Leitsätzen folgen, die Grundlage für die eigene Arbeit und Motto für das Projekt sind. Diese Philosophie sollte verdeutlicht, in regelmäßigen Abständen allerdings auch überprüft und bei Bedarf angepasst werden.

6.       Organisation und Planung.

Hier sollte veranschaulicht werden, wie und von wem das Projekt organisiert und gemanagt wird. Zudem sollte dieser Abschnitt aufzeigen, welcher zeitliche Rahmen und welche anderen Planungsparameter für das Projekt veranschlagt sind.

7.       Marketing. 

Auch ein noch so gutes Web-Projekt kann nur dann Erfolg haben, wenn es entsprechend vermarktet wird. Insofern sollten die geplanten Strategien aufgezeigt werden, die das Projekt bekannt machen sollen, so dass das Projekt im Internet überhaupt gefunden wird.

8.       Finanzierung. 

Eine gute Webseite, die zudem regelmäßig bearbeitet und aktualisiert wird, hat ihren Preis. Insofern muss auch ein Web-Projekt auf einer soliden Finanzierung basieren, die in diesem Abschnitt verdeutlich wird.

Dabei sollte die Finanzplanung die aktuelle Situation sowie die folgenden drei Jahre berücksichtigen und sich in die Punkte Investitionsplanung, Kostenplanung, Umsatzplanung, Liquiditätsplanung und eigentliche Finanzierung durch eigene und durch fremde Mittel gliedern.

Mehr Anleitungen, Tipps und Ratgeber:

Thema: Businessplan Vorlage zum Start von einem Web-Projekt

Teilen:

Ein Gedanke zu „Businessplan Vorlage Web-Projekt“

  1. Bei Punkt 3 soll es sicherlich „LeiStungen und Zielgruppe“ in der Überschrift heißen, oder? 😉

Kommentar verfassen