Businessplan-Wettbewerbe

Übersicht der bekanntesten

Businessplan-Wettbewerbe 

Für eine erfolgreiche Selbstständigkeit reicht eine gute Idee in aller Regel nicht aus. Der Existenzgründer und Unternehmer benötigt neben einem aussagekräftigen und überzeugenden Businessplan solides Wissen in Themenbereichen wie Einkauf, Vertrieb, Marketing, Steuerrecht oder Standortanalyse und Finanzplanung.  

Nun können die wenigsten Existenzgründer auf einen Stab aus Finanzprofis, Investoren, Rechtsanwälten, Steuerberatern und Unternehmensberatern zurückgreifen, denn dies würde das ohnehin schon knappe Budget schlichtweg sprengen. 

Eine sinnvolle, hilfreiche und im wahrsten Sinne des Wortes lohnenswerte Alternative kann die Teilnahme an einem Businessplan-Wettbewerb sein. Hier wird die Geschäftsidee nicht nur überprüft und bewertet, sondern es stehen eine Vielzahl von Experten mit Rat und Tat zur Seite und neben der kostenlosen Werbung können sich die Gewinner über zusätzliches Startkapital freuen.  

Mittlerweile gibt es mehr als 500 Wettbewerbe, die jedoch meist für bestimmte Branchen und für Jungunternehmer aus bestimmten Regionen gedacht sind. Im Internet finden sich sämtliche Termine sowie die jeweiligen Teilnahmebedingungen und auch die Gewinner werden dort veröffentlicht.  

Hier nun eine Übersicht über einige
der bekanntesten Businessplan-Wettbewerbe:
 

•       

CyberOne ist ein bundesweiter Wettbewerb für Unternehmen aus der Hightech-Branche. Teilnehmen können also Jungunternehmer, die sich beispielsweise in Bereichen wie Hard- und Software, IT-Dienstleistungen, Online- oder Mobile Business oder Mechatronik selbstständig machen möchten.  

Zudem steht der Wettbewerb Forschern an Hochschulen und Instituten, die künftig selbstständig arbeiten möchten, offen.  

Neben der Patenschaft eines Experten, kostenfreien Präsentationen in der Presse und in den Medien oder Gutscheinen für Seminare können die Sieger Preisgelder in einer Gesamthöhe von 35.000 Euro gewinnen. 

 

•       

Beim Gründerwettbewerb Mit Multimedia erfolgreich starten geht es in erster Linie um digitale Medien und Netzwerke.  

Die fünf Sieger erhalten ein Startkapital von jeweils 25.000 Euro und dürfen ihre Konzepte auf dem Gründerkongress Multimedia in Berlin vorstellen. 

Die Preisverleihung erfolgt auf der CeBit. Als weitere Preise winken individuelle Beratungen an bis zu 20 Beratungstagen sowie Gutscheine für Workshops und Seminare.

 

•       

Science4life richtet sich an Jungunternehmer aus den Branchen Medizintechnik, Chemie und Biotechnologie. 

Die Teilnehmer werden beim Erstellen ihres Geschäftsplans von einem Netzwerk unterstützt, in dem sich über 100 Unternehmen und Institutionen zusammengeschlossen haben. Als Gewinne winken Teilnahmen an Gründerworkshops und Preisgelder. 

Die fünf besten Wettbewerbsteilnehmer dürfen ihre Konzepte zudem ausgewählten Investoren aus der Industrie und der Finanzbranche vorstellen.

 

•       

Start2grow vereint drei Wettbewerbe, nämlich den Gründungswettbewerb Informationstechnologie, den Gründungswettbewerb Neue Technologien und den Gründungswettbewerb alle Branchen.  

In der ersten Phase wird ein grober Businessplan erstellt, in der zweiten Phase geht es um den Feinschliff des Businessplans und in der dritten Phase steht die Gründung des Unternehmens auf dem Programm. 

Über 600 Betreuter stehen den Jungunternehmern dabei zur Seite.  

Der Sieger kann bis zu 25.000 Euro Startkapital gewinnen, wobei zunächst nur eine Hälfte des Geldes ausbezahlt wird. Das übrige Geld erhält der Jungunternehmer, wenn er sich innerhalb eines bestimmten Zeitraumes in Dortmund niederlässt. 

Weiterführende Gewerbeprojekte, Vorlagen und Anleitungen:

Thema: Übersicht der bekanntesten Businessplan-Wettbewerbe  

Teilen:

Kommentar verfassen