Meisterprüfung Projektarbeit

Die Projektarbeit für die Meisterprüfung

Die „sagenumwobene“ Meisterprüfung ist eigentlich nur die „Doktorarbeit eines Handwerkers“. Wie es für einen Studenten eine erhebliche Projektarbeit und Projektplanung ist, sich auf eine Doktorarbeit vorzubereiten, so ist es für einen Handwerker die Meisterprüfung.  

Wie bei jeder anderen Prüfung und jedem anderen Prüfling muss sich ein angehender Meister sich mit einem ordentlichen Projektplan auf seine Prüfung vorzubereiten. Zu der Vorlage für eine theoretische Prüfung kommt meistens auch noch eine praktische Projektarbeit, die man leisten muss.  

Während man sich mit einer Wiederholung auf den theoretischen Teil vorbereiten kann, ist es bei der praktischen Prüfung wesentlich schwieriger. Denn dafür hat man nur die „gelernten“ Fähigkeiten aus der Ausbildung und der praktischen Erfahrung der Berufsjahre.

Eine andere Besonderheit ist aber auch, dass man vor einer praktischen Prüfung meist auch noch angegeben bekommt, welches „Werkstück“ man in der Meisterprüfung herstellen muss. In manchen Berufen ist das sogar recht logisch.

 

Projektplan für die Gesellenprüfung 

Denn zum Beispiel der Projektplan für die praktische Prüfung kann bei einem Klavierbauer logischer Weise nur ein Klavier sein. Bei einem Tischler können es schon mehrere Stücke sein, die man bei einer Meisterprüfung herstellen muss. Um es den Prüflingen zu erleichtern, sich vorzubereiten, geben die Prüfer hier dann meist eine „Auswahl“ an Werkstücken an, die in der Prüfung als Projektarbeit dran kommen können.  

Dann kann man sich zumindest noch einmal die eigenen Baupläne für diese Werkstücke in der Vorbereitung ansehen, um sein Wissen um die Bauanleitung etwas aufzufrischen.   

Die grundlegenden Fähigkeiten beim Sägen, Schleifen und Hämmern setzt man voraus. Wer ganz viel Zeit und die Möglichkeit hat, kann die angegebenen „Werkstücke“ auf der „Wunschliste“ der Prüfer zu Hause noch einmal nachbauen. Während man vor einer Gesellenprüfung sicher nicht allzuviel in solche aufwendigen Übungen stecken kann, so kann man zumindest bei der Meisterprüfung, ein paar solcher „Übungen“ machen. 

Mehr Anleitungen und Ratgeber zur Projektplanung und Projektmanagement:

Teilen:

Kommentar verfassen