Projektarbeiten Marketing

Projektarbeiten Marketing 

Das Marketing bzw. das Absatzwesen beschäftigt sich vor allem mit der Präsentation und Vermarktung von Produkten. Wenn eine Projektarbeit im Marketing geplant ist, dann gehört dazu auch, das die „Wünsche“ der potenziellen Kunden zu erforschen und herauszufinden, wie man den Kunden am Besten die Ware verkauft.  

Eigentlich kann man die Projektplanung beim Marketing nicht auf ein „Schema“ reduzieren. Denn die Definitionen für Marketing sind sehr unterschiedlich. In der Regel geht man aber davon aus, dass ein gesunder Mix der verschiedensten Möglichkeiten nötig ist, um einen guten Projektplan zu entwerfen.  

Eine einheitliche Vorlage ist deshalb kaum möglich und wenig sinnvoll. Was aber zu jeder Projektplanung im Marketing dazugehört ist die Festlegung der Marketingziele. Ähnlich wie bei der Projektdefinition, wird hier festgelegt, was über die Maßnahmen erreicht werden soll. 

 

Projektplan für Absatzgebiete und Zielgruppen

Markenhersteller, die mehrere Produkte herstellen, können sich zum Beispiel, um mehr Markentreue bemühen. Dafür braucht man sicher einen anderen Projektplan, als für eine Marketingaktion, mit der neue Kunden gewonnen werden oder Kunden von Konkurrenten abgeworben werden können. 

 

Damit können die Hersteller also auf drei Dinge hinarbeiten:

 

1) Erschließung neuer Absatzgebiete

2) Erschließung neuer Verwendungsbereiche

3) Erschließung neuer Zielgruppen. 

 

Diese sechs „Marketingziele“ werden als Penetrationsziele oder Abschöpfungsziele bezeichnet. Daraus ergeben sich aber noch sehr individuelle „Unterziele“, wie zum Beispiel die Kosten für den Außendienst oder den Marktanteil zu steigern. Oft wird bei der Projektplanung und im Betrieb darüber gestritten, welche „Position“ die Marketingabteilung, innerhalb eines Unternehmens haben darf.

 

Marketing nach innen

Während einige diesen Bereich immer noch als „eine von vielen“ Abteilungen betrachten, wird die „Marketingmaschinerie“ doch immer häufiger auch zu einer Chefsache.

Als Bestandteil der Unternehmensführung ist sie im Zeitalter der Globalisierung, für viele Unternehmen sogar unverzichtbar geworden. Dazu gehört nicht nur das Marketing nach „außen“, sondern auch das Marketing nach „innen“. Beispielsweise sollen die Mitarbeiter, die Produkte des eigenen Unternehmens, den Konkurrenzprodukten bevorzugen. 

Empfehlenswerte Fachinformationen zur Werbung und Marketing, auf Firmenwerbung-Vermarktung.de

 

Mehr Anleitungen und Ratgeber zur Projektplanung und Projektmanagement:

Teilen:

Kommentar verfassen