Vorwort Projektarbeit

Vorwort für die Projektarbeit 

Möchte man zu einer Projektarbeit einen Projektplan oder einen Bericht schreiben, den man auch anderen vorlegt, so gehört dazu auch ein kleines Vorwort. Von der Form her sollte man dabei beachten, dass bei so einem kleinen „Hefter“ höchstens eine Seite für das Vorwort reserviert werden sollte. Bei aufklappbaren Heftern sollte sich das Vorwort auf der rechten Doppelseite befinden.  

Der Text an sich ist ein kleiner Aufsatz, der das Projekt betrifft. Das kann eine Information zum Thema der Projektplanung sein. Aber auch die Beweggründe oder die Aussichten, die diese Projektarbeit liefert, können in diesem Vorwort eingebunden werden.  

Worauf man bei einem Vorwort auf jeden Fall verzichten sollte, sind „Grafiken“. Denn ein Vorwort ist eigentlich nur ein kleiner „Einblick in den Backstagebereich“ der Projektarbeit.

 

Die Projektziele

Außerdem sollten hier auf keinen Fall Informationen drin stehen, die für das Verständnis der Projektplanung nötig sind.Gibt man im Vorwort „die Ziele“ an die einen zu dieser Projektarbeit bewegt haben, so sind das eher die „persönlichen“ Beweggründe.  

Die „Projektziele“ aus Sicht des Projektes und der Investoren schreibt man noch einmal extra in den Projektplan. In diesem Teil sollte man dann aber keine „persönlichen“ Gründe aufführen. 

Das Vorwort zu einer Projektarbeit muss aber nicht unbedingt ein Aufsatz sein. Ein „themenrelevantes“ Zitat oder eine Widmung können eben so gut, als Einleitung für einen Projektplan verwendet werden.

In seiner Funktion dient das Vorwort einfach dazu, dem Leser einen Einstieg in den Projektplan zu geben ohne gleich mit trockenen Fakten, um die Kurve zu kommen. Außerdem kann es auch als werbendes Element einsetzen.

Insgesamt gilt aber, dass ein Vorwort, eine „kann-Option“ ist und kein „muss“. Deshalb kann sich jeder selbst entscheiden, ob die Mühe für ein Vorwort wirklich gemacht werden soll. 

Mehr Ratgeber und Anleitungen für Projektarbeiten und Projektmanagement:

One thought on “Vorwort Projektarbeit
  1. Insgesamt ist ein Vorwort aber doch immer gerne gesehen, sofern es nicht zu lang ist oder in einem Schreibstil verfasst wurde, der einem schon im Vorfeld das Interesse an dem gesamten Projekt nimmt. Die Idee mit dem Zitat oder einer Widmung finde ich sehr gut, besonders wenn es darum geht, bestimmte Personen gezielt von seiner Planung zu überzeugen.

Kommentar verfassen