Methoden der Projektplanung

Die Methoden der Projektplanung 

Ein Projekt ist eine einmalige Angelegenheit, die in einem befristeten Zeitraum abgewickelt werden soll. Dabei gibt es unterschiedliche Ansätze um eine Projektplanung aufzubauen, die sich danach richten, was das Ziel im Projektplan ist.

 

Die Strukturplanung

1)        

Die Strukturplanung ist zum Beispiel eine wichtige Form, eine Projektarbeit vorzubereiten und zu planen. Oft findet man die Strukturplanung zum Beispiel beim CRM, also dem Kundenmanagement. Aber auch im Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen ist eine Strukturplanung unerlässlich. Voraussetzung ist, dass man weiß was passieren soll. Denn die Grundfrage bei der Strukturplanung ist: „Wie soll es passieren?“

 

Die Terminplanung

2)        

Die Terminplanung ist ebenso ein fester Bestandteil jeder Projektarbeit. Hier stellen sich dann vor allem die Fragen, wann welche Aufgabe zu erledigen ist, damit das Projekt rechtzeitig gelingt. Bei der Terminplanung gehört idealerweise auch eine ausreichende „Pufferzeit“ dazu. Damit wird vor allem verhindert, dass man in Verzug kommt. Für Dienstleister, die eine Terminplanung für den Auftraggeber vorlegen müssen, ist das nicht immer einfach. Denn es will ja keiner die Kosten für Leerlauf zahlen.

 

Die Kostenplanung

3)        

Die Kostenplanung entscheidet in den meisten Fällen über die Realisierung oder das Scheitern einer Projektplanung. Weiß man erst einmal, was man für die Durchführung braucht, schaut man nach, wo man die entsprechenden Mittel herbekommt und was sie kosten.  

Bei einer Kostenplanung, spätestens für größere Projekte, muss aber auch berücksichtigt werden, dass der eine oder andere Lieferant ausfallen kann und man die entsprechenden Mittel teurer kaufen muss. Dafür sollte auch ein finanzielles Polster eingebaut werden.Insgesamt kann man sagen, dass man diese Vorlage und noch einige andere bei so ziemlich jedem Projektplan gebrauchen kann.  

Die Ansätze sind dabei schon definiert. Was jedoch für das eigene Projekt wichtig ist, müssen die Planer und Entscheidungsträger selbst entscheiden. 

Mehr Ratgeber und Anleitungen für Projektarbeiten und Projektmanagement:

Kommentar verfassen