Projektarbeiten mit behinderten Kindern

Übersicht Projektarbeiten

mit behinderten Kindern  

Insgesamt sollte bei jeder Projektarbeit mit Kindern, unabhängig davon, ob sie behindert oder gesund sind, der Leitgedanke im Vordergrund stehen, ihnen die Möglichkeit zu geben, ihren Emotionen Ausdruck zu verleihen und neue Erfahrungen zu sammeln.  

Das bedeutet, Projekte mit Kindern sollten einerseits das Ziel verfolgen, die Eigenständigkeit und das Selbstbewusststein der Kinder zu fördern, beispielsweise indem sie nicht nur an der Durchführung, sondern auch an der Planung beteiligt werden, andererseits jedoch auch der Persönlichkeit und dem Entwicklungsstand des Kindes Rechnung tragen.

 

Bei der Projektarbeit mit behinderten Kindern kommen jedoch darüber hinaus noch weitere Aspekte zum Tragen, hierzu eine Übersicht:

 

·        

Wichtig ist, das Projekt so zu gestalten, dass die Kinder zwar einerseits in ihrer Entfaltung gefördert werden, andererseits jedoch berücksichtigt wird, in welche Richtung sich das Kind gemäß seiner Behinderung entwickeln kann und sollte.  

Das bedeutet, um eine Überforderung und Frust zu vermeiden, müssen entsprechende Kanäle für das jeweilige Kind gefunden werden. Während beispielsweise das Kennen lernen von Musikinstrumenten wie Trommeln für Kinder mit eingeschränkten motorischen Fähigkeiten geeignet ist, können Bastelarbeiten nur in eingeschränktem Maß durchgeführt werden. 

·        

In aller Regel sind behinderte Kinder sehr aufgeschlossen und neugierig, so dass die Motivation zur Teilnahme meist allein schon dadurch gegeben ist, dass bestimmte Materialien und Hilfsmittel zur Verfügung gestellt werden.

Wichtig ist jedoch, diese Neugier zunächst nicht zu bremsen und zu Beginn möglichst wenig Vorgaben zu machen, wie etwa Farben und Stifte eingesetzt werden sollen. 

Im Gegenzug müssen jedoch auch Berührungsängste akzeptiert werden, so dass es wenig Sinn macht, ein Kind beispielsweise zum Streicheln ihm fremder Tiere überreden zu wollen. 

·        

Grundsätzlich sollten die pädagogischen Ziele der Projektarbeit nicht zu eng definiert werden, denn auf diese Weise ist gewährleistet, dass die Kinder ihre Entwicklung aktiv mitgestalten können, auch wenn das Projekt möglicherweise eine andere Richtung nimmt als ursprünglich geplant. 

·        

Die Wünsche und Anregungen der Kinder sollten Beachtung finden und so weit wie möglich in die Arbeit integriert werden, denn letztlich ist durch das Bekunden von Interesse, das Einbringen von Ideen und das aktive Mitgestalten des weiteren Verlaufes ein wesentliches Ziel der Projektarbeit bereits erreicht.  

·        

Die Eltern der Kindern sollten unbedingt in die Projektarbeit miteinbezogen werden. Denn auf diese Weise nehmen sie die Betreuungsarbeit nicht nur als Entlastung wahr, sondern sehen, wie sich ihre Kinder entwickeln können und können diese Erkenntnisse auch im familiären Bereich nutzen, umsetzen und fortführen.

Mehr Tipps, Anleitungen und Ratgeber:

Thema: Übersicht Projektarbeit mit behinderten Kindern

5 thoughts on “Projektarbeiten mit behinderten Kindern
  1. Hallo, Ich muss in der Schule ein Projekt mit behinderten Kindern machen, hab aber leider keine Ahnung was man mit ihnen alles machen kann. dieses Projekt muss eine Woche dauern, habt ihr vielleicht Vorschläge ? Schreibt mir Bitte per Email Anna-Luisa.Hehr@gmx.de Dankeeschöön :)

  2. Hallo,
    ich mach eine Projektarbeit über den Expertenstandard Dekubitus.
    Wer kann mir da helfen oder Tipps geben.
    Danke

  3. Hallo.
    Ich mache grad ein Praktikum im Behindertenheim und muss eine Projektarbeit machen. Leider habe ich absolut keine Idee, was man da so mit den Behinderten machen könnte. Vllt habt ihr eine Idee. Ich würde mich über viele Vorschläge freuen. Ihr könnt mir auch eine E-mail schreiben: Bullero@gmx.net
    Danke voraus.
    Liebe Grüße
    Maria

  4. Grundsätzlich glaube ich aber, dass viele den Fehler machen, behinderte Kinder wie \”rohe Eier\” zu behandeln. Natürlich ist ein bisschen mehr Feingefühl gefragt, aber übertreiben muss man es nicht, denn gerade durch schwierigere Aufgaben wird der Ehrgeiz erst geweckt!

  5. Hey also ich habe ein Kochprojekt mit einem Körperbehinderten Jungen über einen Zeitraum von über 4 Monaten gemacht. Und ich war begeistert wie schnell er dazu gelernt hat und wie viel Spaß es ihm gemacht hat. Grundsätzlich kann man alles als Projekt nehmen, man muss nur darauf achten die Kinder nicht zu überfordern. Oder zu unterfordern.
    Viel Spaß bei eurem Projekt.

Kommentar verfassen